Tiere

Was frisst eine Kuh gerne?
Warum sind Schweine immer dreckig?
Wieso legt das Huhn Eier?

Die unfreiwilligen und großzügigen Lieferanten der Produkte, auf die wir nicht verzichten wollen, obwohl wir könnten, stellen wir hier in kleinen Portraits vor:
Puten
Schweine
Hühner
Rinder
Wild

 

Was alle Tiere nicht mögen

Das Schema der Industriehaltung ist – ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen – immer das Gleiche:

  • Züchtung von so genannten Hybridrassen – Hochleistungstieren, die eines normales Lebens rein genetisch bedingt nicht mehr fähig sind, aber den maximalen Profit abwerfen.
  • Verluste in Form von Krankheit und Todesfällen werden in die „Bilanz“ eingerechnet. Ein „Ausfall“ von einigen Prozent ist schlichtweg normal.
  • Haltung der Tiere zu Bedingungen, die das Maximum in kürzester Zeit herausholen:
    • Künstliches Licht = mehr Futteraufnahme
    • Künstliches Futter = schnelleres Wachstum
    • Künstliche Befruchtung = genormte Tiere
    • Minimum an Platz = Hoher Ertrag auf kleiner Fläche
  • Alles ist darauf ausgelegt, dass die Tiere körperlich knapp am Leben bleiben, um zu wachsen.
  • Forschung auf wissenschaftlichem Niveau, um immer weiter zu perfektionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.