Link
0

Teller statt Tonne (das fünfte Viertel)

Anknüpfend an die Erkenntnis, dass ein Tier nicht nur aus Filet, Schnitzel, Steak und Braten besteht hier der Hinweise auf eine Aktion von Slow Food Mainfranken Hohenlohe die sich für die Verwendung des „Fünften Viertel“ einsetzt.

Dazu schreibt Slow Food: „Das 5. Viertel der Schlachttiere sind all jene Teile, die einst normaler Teil des Speisezettels waren und auch in der feinen Küche ihren Platz hatten, heute aber vielfach verpönt sind: die Innereien, das Kopffleisch, der Schwanz u.a. und deshalb entweder zu Tierfutter verarbeitet werden oder auf dem Müll landen. Eine unsägliche Verschwendung, die gestoppt werden muss.

Das finden wir auch!

Die Gasthäuser fürs fünfte Viertel, die diese Teile der Tiere noch oder wieder zubereiten – falls man sich selbst erstmal nicht zum selbst-kochen traut – findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.